10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Elefanten-Stellung: So machst du ihn beim Sex verrückt

Die "Elefanten"-Stellung sorgt sowohl beim Mann als auch bei der Frau für intensive Höhepunkte. Im Video erklären wir dir, wie sie funktioniert - für den garantierten Orgasmus.

Freitag, 15.05.2020
  • Derzeit 3.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 762 Stimme 762 Stimmen gezählt
1:07 min

Kamasutra: Seit Jahrtausenden bewährt

Um beim Sex mal wieder für ordentliches Knistern zu sorgen, entscheiden sich viele Paare, Stellungen aus dem Kamasutra auszuprobieren. Der Leitfaden der Erotik, der schon Jahrtausende alt ist, enthält die unterschiedlichsten Positionen. Sie tragen meist ausgefallene Namen wie zum Beispiel "Die stolze Königin", "Der Schmetterling" oder "Die Anbetung".

Neue Stellungen: Deswegen lohnt es sich

Ein bisschen Experimentierfreude zahlt sich aus! Wer neue Positionen beim Sex wagt, lernt sich selbst und seinen Partner besser kennen. Man erfährt vieles über die eigenen erogenen Zonen, was sich nicht selten in mehr und auch intensiveren Orgasmen niederschlägt. Und natürlich ist auch der Spaßfaktor nicht zu unterschätzen!

Die "Elefanten-Stellung" ist heißer, als der Name vermuten lässt

Ihr seid auf der sinnlichen Suche nach DEM Orgasmus-Garanten? Wir verraten ihn euch! Denn die sogenannte Elefanten-Stellung sorgt sowohl beim Mann als auch bei der Frau für intensive Höhepunkte. Diese Position aus dem indischen Kamasutra ist dabei sogar ohne komplizierte Verrenkungen möglich. Wie sie funktioniert? Ganz einfach.

So funktioniert die Elefanten-Stellung

Die Frau legt sich hierfür auf den Bauch – für sie heißt es ab jetzt nur noch: genießen! Nun legt sich der Mann zunächst mit dem Bauch auf den Rücken der Frau. Anschließend stützt er seinen Oberkörper mit durchgedrückten Armen nach oben. In dieser Stellung kann er ganz besonders tief in sie eindringen.

Du möchtest noch intensiver in diese aufregende Stellung eintauchen? Auf amorelie.de gibt es jetzt exklusiv für fem-Leser 15 % auf unsere absoluten Lieblings-Toys mit dem Code LIEBEDICHSELBST. Wichtig ist allerdings: Egal, ob alleine, zu zweit oder auch zu dritt, hab den Sex, der dir Spaß macht - vielleicht auch bald mit deinem neuen Lieblings-Toy.

Ein Highlight für alle Beteiligten

Außerdem ermöglicht diese an Yoga erinnernde Elefanten-Position, den G-Punkt leichter zu treffen – Ektase pur! Während die Frau also die empfangenen Wonnen genießt, erfreut sich der Mann an dem erotischen Anblick seiner überwältigten Partnerin. Kreist sie jetzt noch leicht mit ihrem Becken und kommt ihm entgegen, bringt ihn das voll und ganz um den Verstand. Probiert es doch einfach einmal aus!

Im Video oben zeigen wir dir, was die Elefanten-Stellung besonders hot macht.

Fazit der Redaktion:

Reiterstellung, Missionar oder Doggy-Style hast du schon durchprobiert und bist jetzt auf der Suche nach neuem Schwung für dein Schlafzimmer? Dann zögere nicht lange und probiere dich aus. Die Elefanten-Stellung dem Partner vorzuschlagen klingt vielleicht erstmal komisch, lohnt sich aber auf jeden Fall. Dieser Lustbringer darf ab heute in euerem Sexstellungs-Repertoire nicht mehr fehlen.

Das Gute daran: Weil der Mann in dieser Stellung besonders tief eindringen kann und besonders gut an deinen G-Punkt stimulieren kann, ist ein Orgasmus doppelt so wahrscheinlich. Das verspricht maximale Lust - auch mit kleinem Penis!

Diese Sex-Stellung lieben Frauen und Männer am meistenDas könnte dich auch interessieren: