Paula Lambert über Katja Krasavice und die Suche nach Glück

MITTWOCH, 29.08.2018 Paula Lambert

"Kommst du?" - die Kolumne von Paula Lambert lest ihr wöchentlich neu, hier bei fem.com. Paula Lambert, bekannt aus der sixx-Sendung "Paula kommt" oder "Paula kommt ... am Telefon", beschäftigt sich in ihrer Kolumne jede Woche mit einem aktuellen oder brisanten Thema rund um Frauen, Männer, Sex, Liebe, Lust und Beziehung. In dieser Kolumne teilt Paula ihre Gedanken über Katja Krasavice und die Suche nach dem großen Lebensglück.

Ich weiß nicht, ob jemand von euch Promi Big Brother schaut. Falls ihr es schon mal gesehen habt, dann sagt euch sicher der Name Katja Krasavice etwas. Man soll Menschen ja nicht nach ihrem Äußeren beurteilen, aber Katja macht es einem schwer. Dank mehrerer Operationen sieht sie inzwischen aus, als hätte eine Mangafigur mit einer Spitzmaus Liebe gemacht und dann ein Kind geboren, Katja eben.

Ich habe in meinem Leben ja schon viele Pornodarstellerinnen kennengelernt oder Frauen, die mit übersexualisiertem Verhalten ihren Lebensunterhalt bestreiten. Es gibt ein paar Sachen, die all diese Frauen meiner Meinung nach gemeinsam haben: ein stark vermindertes Selbstwertgefühl, eine Kindheit, die von Lieblosigkeit, Unbeständigkeit und/oder traumatischen Erlebnissen geprägt war und die Angst vor tiefer, emotionaler Bindung. Außerdem eine unerklärliche Leidenschaft für grauenvolles Haarstyling, auch wenn das nicht so schwer wiegt, das gebe ich zu.

Miese Kindheit = Pornokarriere? 

Nun sorgt eine miese Kindheit nicht bei allen dafür, dass sie sich ins Pornobusiness stürzen oder zumindest einen Youtube-Kanal von selten gesehener Obszönität ins Leben rufen. Obszön übrigens deshalb, weil eine schöne, ganz wunderbare Sache wie die Sexualität auf Katjas Kanal als herabwürdigendes Schauspiel betrieben wird. Wer da Lust bekommt, der ist entweder voller Wachstumshormone oder intellektuell nicht gerade mit großen Flügeln ausgestattet, meine ich.

Was ich aber wieder und wieder beobachte, ist das einige, die mir schreiben, kein Gefühl mehr haben für die Grenzen des eigenen Körpers oder des eigenen Wohlbefindens. Sie versuchen, nach Schema A voranzugehen, in der Hoffnung, dass sich dann schon alles richten möge, obwohl sie deshalb die ganze Zeit Bauchschmerzen haben, weil es sich schlicht nicht richtig anfühlt. Das Leben ist aber nicht so gestrickt, dass man einfach weitermacht, bis man irgendwann in einen fertigen Pullover steigen kann. Das Leben wirft einem tausend Fäden in allen möglichen Farben hin und ruft dann „Ha, jetzt zeig mir mal, wie viele du davon fangen kannst!“ In diesem Sinne ist das Sprichwort „Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied“ ein sehr wahres.

Die Suche nach dem großen Glück 

Gerade hat mir eine Bekannte erzählt, dass ihre Freundin nun einen Mann, zwei Kinder, einen Hund und ein Eigenheim hat, sich das Glücksgefühl aber immer noch nicht einstellen will. „Vielleicht“, habe sie gesagt, „brauchen wir einfach noch einen Wintergarten.“ Nach diesem System leben leider sehr viele. Und egal, welche Form die Suche nach dem Glücksgefühl annimmt (zum Beispiel die eines supererfolgreichen Sexskanals wie bei Katja oder mit massenweise Männern zu schlafen), so hilft aller Erfolg nichts, wenn man an sich selbst vorbeilebt. Erst vor ein paar Tagen hat Katja im Containerstadl die Erkenntnis überkommen, dass sie „eiskalt“ sei, während alle anderen „so Gefühle“ hätten. Es ist ein trauriges, abgefressenes Statement für eine 22-Jährige, die eigentlich in einer Phase des Lebens stecken sollte, in der sie das eigene Gefühlsleben in alle Richtungen auslotet und erfährt.

Was ich sagen will: kein Erfolg der Welt, egal ob Eigenheim oder Karriere, bedeutet etwas, wenn das Gefühlsleben und die wahren Bedürfnisse dazu nicht im Einklang stehen. Wie man merkt, ob etwas stimmt? Achtet einfach auf das gute, alte Bauchgefühl. Der Bauch lügt nämlich nie. Außer, man ist total besoffen.

Alles Liebe,

Paula

pin

"Kommst du?" - Die Kolumne von Paula Lambert lest ihr jede Woche neu bei fem.com.

Über die Autorin

Paula Lambert ist Deutschlands bekannteste Sex- und Beziehungsexpertin. In ihrer sixx Sendung "Paula kommt" und "Paula kommt ... am Telefon" spricht sie mit ihren Gästen über Themen rund um Liebe, Sex und Beziehung: von Dating über Eifersucht bis hin zu Sex-Praktiken und -Fantasien. Paula Lambert nimmt kein Blatt vor den Mund und weiß, was Frauen bewegt und sie (noch) glücklicher macht.

News aus dem Netzwerk