Liebe & Lust

Mit dem Ex befreundet bleiben ruiniert deine Beziehung

MITTWOCH, 09.05.2018

Bleibst du mit deinem Ex befreundet, obwohl du bereits in einer neuen Beziehung bist? Das könnte sich als Fehler herausstellen. Eine aktuelle Studie ergab, dass sich diese Freundschaft negativ auf die neue Liebe auswirkt.

Der oder die Ex ist zumeist ein Streitthema in Beziehungen. Nicht ohne Grund, wie eine aktuelle Studie behauptet. Denn offensichtlich hat es seine Gründe, warum Partner den Kontakt zu den Verflossenen halten – und die stehen dem neuen Glück im Weg.

Studie zur Beziehung zum Ex

Warum halten einige Menschen Kontakt zu ihren ehemaligen Partnern? Dieser Frage gingen Wissenschaftler der University of South Florida auf den Grund. Die Psychologie-Assistenzprofessorin Lindsey Rodriguez erklärte "Broadly", dass sie verstehen wollte, wie Menschen mit dem "sehr physischen und emotionalen Bruch in ihrem Leben [umgehen], wenn Beziehungen enden."

Dafür befragte sie gemeinsam mit dem Team circa 400 Studierende, vornehmlich Frauen, die kürzlich eine Trennung hinter sich hatten und sich seit mindestens drei Monaten in einer neuen Beziehung befanden. Erstes Ergebnis: Rund 40 Prozent der Probanden hatten noch Kontakt zu ihrem ehemaligen Partner.

In einer ersten Studie zeigte sich, dass diejenigen, die den Kontakt zum Ex hielten, im Gegensatz zu den anderen "stärkere romantische Gefühle für den Verflossenen und im Nachhinein größere Schwierigkeiten hatten, sich mit der Trennung abzufinden".

Mit dem Ex befreundet bleiben: Die aktuelle Beziehung leidet

Weiter ergab die Studie, dass Menschen, die mit dem Ex befreundet bleiben, auch eine weniger starke Bindung zu ihrem aktuellen Partner verspüren. Zu diesem Ergebnis kamen Rodriguez und ihr Team in einer zweiten Studie, in der sie die Gründe dafür erforschen wollten, warum ehemalige Partner in Kontakt bleiben. Sie fanden heraus, dass häufig Unzufriedenheit in der aktuellen Beziehung dahintersteckt. Mit dem Kontakt zum Ex würden sich Betroffene gewissermaßen alle Möglichkeiten offenhalten, für den Fall, dass die aktuelle Partnerschaft scheitert.

Die Gründe für den Kontakt sind entscheidend

Bedeutet das also, dass man sich sofort Sorgen machen muss, wenn der Partner noch Kontakt zum früheren Freund oder zur früheren Freundin hat? Nicht unbedingt meint Lindsey Rodriguez. Nicht der Fakt, dass Kontakt besteht, sei interessant, sondern die Gründe dahinter.

Wenn es wirklich um den Erhalt einer platonischen Freundschaft ginge, habe das keinen Effekt auf die aktuelle Beziehung. Wer sich allerdings immer wieder beim Ex meldet, um mehrere Eisen im Feuer zu haben, sollte sich entscheiden. "Wenn das der Fall ist, steigt die Wahrscheinlichkeit auf die Entwicklung einer Depression oder Angst", so Rodriguez. Außerdem sei eine gesunde neue Beziehung auf einer solchen Basis schlichtweg unmöglich. Da helfe nur ein Kontaktabbruch, um sich voll und ganz auf die neue Lebenssituation einzustellen. 

Mann schaut auf Handy der Frau pin

Aus und vorbei – manche Menschen schaffen es nicht, mit dem früheren Partner abzuschließen.