5 Gründe, warum du dich immer wieder in Bad Boys verliebst

DONNERSTAG, 08.11.2018

Wir Frauen wissen, dass der typische Bad Boy, der etwas verruchter scheint und sich nicht immer ganz korrekt verhält, eine mysteriöse Anziehungskraft verströmt. Dennoch kommen einige nur schwer von diesem Typ Mann los. Warum das so ist? Hier gibt’s die Gründe.

Gib es zu – es ist immer dasselbe mit dir: Du lernst einen Mann kennen, der absolut kein Beziehungsmaterial, aber dafür supercool ist. Du verliebst dich in ihn. Er erbarmt sich und lässt dich in seinem Bett schlafen. Du stellst fest, dass er gar nicht so toll ist und das war's – bis zum nächsten Typen. Doch warum landest du immer wieder bei diesen Bad Boys? Wir verraten dir mögliche Gründe!

1. Dieses besondere Gefühl   

 

Bad Boys sind meistens so cool, dass sie vollkommen von sich eingenommen sind. Sie vermitteln einem das Gefühl, niemals so etwas Lächerliches wie Gefühle zu haben – geschweige denn Gefühle für eine Frau. Für viele Ladys liegt genau darin der Reiz. "Bekomme ich ihn wohl dazu, sich in mich zu verlieben?" 

2. Das große Ego

Welche Frau würde einen Mann von der Bettkante stoßen, der selbstbewusst ist und im Grunde jede Situation meistern kann? Sein selbstsicherer Umgang mit dir und auch anderen Menschen in seiner Umgebung macht ihn einfach so verdammt sexy! Doch lass dich nicht blenden, oft ist dieser Auftritt nur Fassade.

3. Freunde und Familie sind entsetzt

Du stellst deinen neuen Lover auf einer Familienfeier vor und erntest entsetzte Blicke? Auch deine Freunde haben für diesen Typen nur ein Kopfschütteln übrig und können gar nicht verstehen, wieso eine liebe Frau wie du mit so einem Typen ausgeht. Und genau das ist das Problem: Du willst nicht die Erwartungen anderer erfüllen und dich somit – zumindest gefühlt – reduzieren lassen. Du willst zeigen, dass in dir etwas anderes steckt, als das liebe Mädchen von nebenan.

4. Drama, Drama, Drama

Kann es sein, dass dir schnell langweilig wird? Und Langeweile in einer Beziehung geht ja mal gar nicht! Deswegen suchst du dir jemanden, der garantiert für Drama sorgt. Du wirst dich streiten, du wirst dich versöhnen und dann wieder streiten, um dich dann wieder zu versöhnen. Eine Achterbahn der Gefühle, genau so, wie du es liebst.

5. Du bist die Frau, die sein Leben verändert

 

Diese Illusion wird vor allem durch Liebesfilme vermittelt. Junges Mädchen trifft auf selbstbewussten, starken Player, der Frauen nur für Sex mit nach Hause nimmt. Er lernt sie kennen und verliebt sich leidenschaftlich, was sein ganzes Leben auf den Kopf stellt. Am Schluss des Films sind die beiden verheiratet, haben einen Hund und vier Kinder und leben in einem Vorort von München.

Jap… not going to happen! Diese Art von Männer lebt ihr Playertum aus und lässt es wirklich nur sehr ungern fahren. Natürlich kann es passieren, dass er sich für dich ändert… aber dann würde es ja langweilig werden, oder? Versuche also am besten gar nicht erst, ihn ummodeln zu wollen. In der Regel haben das schon zahlreiche Frauen vor dir versucht – und sind gescheitert. Akzeptiere ihn am besten so, wie er ist – oder halt die Augen nach einem anderen Typen offen. Schließlich sind nicht alle Männer Bad Boys!

Ein Bad Boy verspricht eine aufregende Affäre – aber oftmals auch Liebeskummer.

Warum stehen Frauen auf Bad Boys?

Dass die Mehrheit der Frauen auf echte Bad Boys stehen, hat nun auch die Studie "The Young Male Cigarette and Alcohol Syndrome" bestätigt. In der Untersuchung sollten 239 Frauen zwischen 17 und 30 Jahren verschiedene Profile von Männern bewerten. In der Kurzbeschreibung hatten die Herren der Schöpfung auch Informationen über ihre Rauch- und Trinkgewohnheiten geteilt. Anhand dessen sollten die Damen beurteilen, ob sich diese Männer als Partner fürs Leben oder lediglich als Affäre eignen.

Das Ergebnis: Männer, die gern Alkohol und Zigaretten konsumierten, wirkten auf die meisten Probandinnen als sexuell anziehend – wenn auch nur für kurze Liebesabenteuer. Die Begründung: Männer, die rauchen und trinken, seien "sexuell offen". Und genau solch ein Sexabenteuer ist für viele Frauen prickelnd und ein extremer Ego-Push. Denn Bad Boys bringen Aufregung in den langweiligen Alltagstrott – aber auf lange Sicht leider auch Herzschmerz.

Fazit 

Für viele Frauen sind Bad Boys ziemlich anziehend – vor allem in sexueller Hinsicht. Sie versprechen Abenteuer und bringen etwas Aufregendes in den langweiligen Alltagstrott. Wenn du wirklich nur ein wenig Abwechslung und Spaß suchst, sind Bad Boys garantiert richtig. Suchst du jedoch nach der großen Liebe, solltest du aufpassen. Denn meistens lassen sich Frauenhelden nur in Hollywoodfilmen bändigen.

 

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen