Schokoladenparfait: Unser Rezept des Tages

Freitag, 20.10.2017
  • Derzeit 4.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt abstimmen! 3 Stimme 3 Stimmen gezählt
Arbeitszeit: 0 min Kalorien p. P.: 0
Oh. Mein. Gott. So lecker! Dieses feine Parfait ist eine besonders edle Variante von Schokoladeneis. Unwiderstehlich. 

Ob Mädelsabend oder als krönender Abschluss eines mehrgängigen Menüs – dieses Schokoladenparfait ist stets ein Höhepunkt. Und das Beste: Es ist leicht in der Zubereitung. Hier verraten wir dir das Rezept:

Zutaten für das Schokoladenparfait (6 bis 8 Personen):

  • Quadratische Form mit 20 cm Kastenlänge oder lange Kastenform
  • 200 Gramm Zartbitterschokolade mit 70 Prozent Schokoladenanteil
  • 90 Gramm Zucker
  • 4 sehr frische Eier, getrennt
  • 250 Gramm Schlagsahne

Zubereitung:

1. Als erstes musst du die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Sobald sie flüssig ist, stell sie erst einmal beiseite.

2. Nun den Zucker mit zwei Esslöffel heißem Wasser auflösen.

3. Anschließend die Eier trennen und die Eigelbe zu dem gelösten Zucker geben und kräftig verrühren. Dann musst du die Eigelb-Zucker-Mischung unter die geschmolzene Schokolade ziehen.

4. Als nächstes werden die Eiweiße steif geschlagen und vorsichtig unter die Schokoladenmasse gehoben.

5. Zu guter Letzt noch die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Schokocreme heben.

6. Kleide dann die Kastenform mit Klarsichtfolie aus und füll die Parfait-Masse ein. Das Ganze über Nacht im Tiefkühlfach fest werden lassen – und dann den Schokotraum genießen!

Tipp: Rührbesen und Rührschüssel im Gefrierfach vorkühlen. Auch die Schlagsahne sollte direkt aus dem Kühlschrank kommen.

Weißes Schokoladenparfait mit Minze und frischen Beeren

Falls du Lust auf noch mehr Parfait-Rezepte hast, dann könnte dir auch diese Variante mit weißer Schokolade gefallen. Fruchtig-frisch wird dieses Schokoladenparfait mit einem Hauch von Minze und Beeren. Für das Rezept brauchst du:

Zutaten (6 Personen):

  • 1 Esslöffel Öl
  • 175 Gramm weiße Schokolade
  • 2 Stiele Minze
  • 3 Eier (Klasse M)
  • 75 Gramm Zucker
  • 300 Milliliter Schlagsahne
  • 400 Gramm gemischte Beeren
  • 1 Esslöffel Puderzucker
  • Kastenform

Zubereitung:

1. Bevor du mit der Zubereitung des Schokoladenparfaits beginnst, streich zunächst eine Kastenform mit etwas Öl aus. Leg sie mit Klarsichtfolie aus und friere sie ein.

2. Nun kannst du die weiße Schokolade grob hacken und über einem warmen Wasserbad unter Rühren schmelzen.

3. In der Zwischenzeit die Minze von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden.

4. Schlage nun die Eier und Zucker in einer Schüssel im heißen Wasserbad mit dem Schneebesen oder den Quirlen des Handrührers dick-cremig auf. Anschließend die geschmolzene Schokolade untermischen. Die Masse abkühlen lassen und dabei mehrmals umrühren.

5. Jetzt ist die Sahne an der Reihe. Schlag sie steif und hebe sie zusammen mit der Minze vorsichtig unter die Schoko-Eier-Creme. Gib die Parfaitmasse in die Kastenform und friere sie über Nacht ein.

6. Fruchtig wird es mit einer Beerenmischung aus Himbeeren, Erdbeeren und Heidelbeeren. Putz die Früchte und halbiere oder viertel sie je nach Größe. Dann das Obst mit Puderzucker mischen.

7. Bevor du das Schokoladenparfait servierst, nimm es etwa 15-20 Minuten vorher aus dem Gefrierfach und hebe es vorsichtig aus der Form. Schneide die halbgefrorene Eiscreme in Scheiben und serviere sie mit den Beeren. Zum Dahinschmelzen!

Schokoladenparfait: Unser Rezept des Tages

Schokoladeneis deluxe. Wer dieses Parfait zum Dessert reicht, wird jede Menge "Aaahs" und "Ooohs" zu hören bekommen.

Mehr zum Thema

Himmlisches Dessert: Bounty-Creme

Chocoholics und Kokosnuss-Fans, aufgepasst! Diese süße Bounty-Creme ist genau das Richtige für Schleckermäulchen. Wie sie geht, zeigen wir hier!