Kohlsuppen-Rezept: Abnehmen mit der magischen Diät

DONNERSTAG, 24.08.2017

Du möchtest ein paar Kilos verlieren, aber keinesfalls hungern? Gut so! Dann probiere es doch einfach mal mit diesem klassischen Kohlsuppen-Rezept. Die ist nämlich kalorienarm, trotzdem ideal zum Sattessen geeignet und bringt erfreuliche Ergebnisse auf der Waage mit sich!

Wer kennt das nicht? In Kürze stehen ein heißes Date oder der Standurlaub an und dafür möchtest du flott dein Wunschgewicht erreichen. Die Lösung: Eine einfache Kohlsuppen-Diät. Von dem kalorienarmen Gericht kannst du so viel essen, wie du möchtest.

Die Vorteile der Kohlsuppe

Wenn du dich für die Kohlsuppen-Diät entscheidest, musst du keinesfalls ein Profi am Herd sein. Das Grundrezept lässt sich ziemlich einfach zubereiten. Ausgefallen Zutaten sind nicht nötig, die Hauptrolle spielt hier, wie der Name schon sagt, der Kohl.

Ein weiteres Plus: Die Suppe kannst du problemlos in größeren Mengen vorbereiten und dann einfrieren. So kannst du dich auch im hektischen Alltag ganz easy an deinen Ernährungsplan halten und dein selbst gestecktes Ziel erreichen.

Warum Kohlsuppe?

Ursprünglich kommt die Kohlsuppen-Diät aus den USA, dort ist sie bis heute ein echter Hit. Eines aber vorweg – Kohl solltest du schon mögen, wenn du dich an dieses Konzept wagst. Das Programm sieht nämlich vor, dass du jede Menge der Gemüsesuppe zu dir nimmst. Denn je mehr du davon isst, desto höher die Fettverbrennung, heißt es. Der schwer verdauliche Kohl wirkt dabei als Fatburner, da dein Körper beim Verdauen mehr Kalorien aufbringen muss, als das Gemüse überhaupt enthält.

Kohlsuppen-Rezept: So geht's

Die Zusammensetzungen der "magischen" Brühe können variieren, doch eines haben alle Grundrezepte der Kohlsuppendiät gemeinsam: Hauptbestandteil ist ein Kopf Weißkohl. Was du sonst noch brauchst, erfährst du hier

Zutaten für die Suppe

Zubereitungsdauer: 30 Minuten

  • 1 Kopf Weißkohl
  • 1 Kilo Karotten
  • 6 Zwiebeln
  • 1 Paprika
  • 1 Stange Sellerie
  • 8 geschälte Tomaten
  • Petersilie
  • Pfeffer
  • Salz
  • Chili, Ingwer oder Kümmel (nach Geschmack)

Zubereitung

  1. Schäle die Zwiebeln, hacke sie klein und brate sie in einem großen Topf mit wenig Öl an. Lösche das Ganze mit fünf Litern Wasser ab.
  2. Schneide den Weißkohl klein und gib ihn dazu. Verfahre ebenso mit den Karotten.
  3. Alles kurz aufkochen und dann bei geringer Hitze für zehn Minuten köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit kannst du die Paprika und die Tomaten kleinschneiden. Gib zunächst die Paprika in die Kohlsuppe. Fünf Minuten später können die Tomaten folgen.
  5. Wenn du mehr Aroma reinbringen willst, füge eine Stange Lauch und einen Bund Staudensellerie dazu.
  6. Nun muss die Wunder-Suppe so lange köcheln, bis das Gemüse gar ist. Am Ende kommt Petersilie dazu. Jetzt kannst du mit Salz und Pfeffer würzen. Mehr Biss bekommt das Ganze, wenn du mit Chili oder Ingwer nachhilfst.

Extra-Tipp: Um Blähungen vorzubeugen kräftig mit Kümmel würzen.

Kohlsuppen-Diät: Aber richtig!

Trotz ihrer Vorteile – über einen längeren Zeitraum solltest du die Kohlsuppen-Diät nicht praktizieren, sonst drohen nämlich Mangelerscheinungen. Obst, frisches Gemüse, mageres Fleisch und Ballaststoffe sollten daher auch auf deinem Speiseplan stehen. Achte auch unbedingt darauf genügend zu trinken, denn die Suppe kann entwässernd wirken.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Kohlsuppen-Rezept: Abnehmen mit der magischen Diät

Gemüse-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten.

Mehr zum Thema

Rezept des Tages / eatsmarter.de Auberginen-Cannelloni

Ein raffiniertes Rezept für geübte Köche: Auberginen-Cannelloni mit Ziegenfrischkäse auf Tomaten-Paprika-Gemüse.

News aus dem Netzwerk