Jackfruit: Fruchtiger Fleischersatz

MITTWOCH, 09.05.2018

Bei Vegetariern und Veganern ist diese Frucht gerade super angesagt: Die Rede ist von der Jackfruit, die auch als Khanun, Jakobsfrucht und Jackbaumfrucht bekannt ist. Angebraten erinnert die asiatische Frucht sowohl geschmacklich als auch von der Konsistenz her an Hähnchen. Hier erfährst du alles über die Jackfrucht.

Yammy! Mit der sogenannten Jackfruit wird es jetzt noch vielseitiger in der vegetarischen und veganen Küche.

Jackfruit ist ein Allrounder

Ob als Fleischersatz oder als himmlisches Dessert – die Jackfrucht lässt sich vielseitig einsetzen. Es kommt lediglich darauf an, wie du sie würzt. In der vegetarischen und veganen Küche wird die Khanun vorwiegend als Fleischersatz eingesetzt. Zum Beispiel kannst du damit fleischlose Gulasch- und Curry-Gerichte, Frikadellen oder sogar Pulled-Jackfruit zubereiten. Dafür verwendest du die unreife, grüne Jakobsfrucht. Ihr Fruchtfleisch ist weiß und geschmacksneutral. Mit den richtigen Gewürzen kannst du es in einer Pfanne anbraten.

Falls du eher eine kleine Naschkatze bist, solltest du abwarten, bis die Asia-Frucht reif ist. Sie schmeckt dann eher süßlich und erinnert an eine Mischung aus Banane und Ananas. Dort sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die reife Jackfruit schmeckt sowohl im Obstsalat als auch in Smoothies oder Eis.

So gesund sind die Jackfrucht-Kerne

Übrigens kannst du nicht nur das Fruchtfleisch verwenden, auch die Kerne sind gekocht essbar. Im Geschmack sind sie mit Esskastanien vergleichbar. Gesalzen sind sie der perfekte Snack für zwischendurch. Und das Beste: Dank ihrer B-Vitamine, Magnesium und Eisen sind sie richtig gesund.

Das musst du beim Kauf beachten

Langsam aber sicher erobert die Jackfruit auch den europäischen und deutschen Handel. Dennoch wirst du die Khanun hauptsächlich in Asiamärkten, Bio- und Feinkostläden finden. Ganz günstig sind die vielseitigen Früchte allerdings nicht: Ein Kilo kostet circa 10 Euro. Beim Kauf solltest du darauf achten, dass die Schale unversehrt ist. Eine reife Jackfrucht erkennst du an ihrem süßlichen Geruch. Außerdem gibt sie bei Druck leicht nach.

In einigen Geschäften kannst du die Jackfruit auch süß eingelegt in Dosen bekommen. Die eignen sich vor allem für die Zubereitung von Nachspeisen.

Jackfruit

Die Jackfruit ist bei Vegetariern und Veganern als Fleischersatz beliebt.