Ist dieses Gerät das Wundermittel gegen Regelschmerzen?

MONTAG, 08.10.2018

Wie stark Frauen von Regelschmerzen betroffen sind, ist unterschiedlich. Während einige nur ein leichtes Unwohlsein verspüren, können andere die Krämpfe ohne Schmerztabletten kaum ertragen. Eine Alternative zur konservativen Behandlung will nun ein Gerät namens Livia bieten.

Ob in Form von Bauchschmerzen oder Krämpfen, Regelschmerzen plagen viele Frauen. Während bei einigen schon eine Wärmflasche Linderung bringt, hilft bei anderen nur die Einnahme von Schmerzmitteln. Eine mögliche Lösung, die ohne Medikamente auskommt, bietet nun Livia: Ein kleines Gerät, das Frauen per Knopfdruck von Schmerzen befreien soll.

Wie funktioniert Livia gegen Regelschmerzen?

Bei Livia handelt es sich um ein tragbares Gerät, an dem zwei Elektroden befestigt sind. Das Gerät kann ganz einfach an die Hose geklemmt werden, die Elektroden kommen an die schmerzhaften Stellen am Bauch. Sobald du das Gerät einschaltest, beginnt eine elektrische Stimulation, die die Regelschmerzen lindern soll. Aber wie funktioniert das?

Das Gerät basiert technisch auf der sogenannten “gate control”-Theorie, die die Nerven “beschäftigt“, wie auf der Homepage von Livia erklärt wird. Weiter heißt es zur Funktionsweise: “Beschäftigte Nerven bedeuten, dass die Nervenschranke geschlossen ist: Schmerzsignale kommen nicht hindurch und werden nicht gefühlt.“ Solange du das Gerät trägst, sollst du demnach schmerzfrei sein. Aber können Regelschmerzen tatsächlich so einfach gelindert werden?

Laut Homepage kam eine unabhängige klinische Studie an 163 Frauen zu dem Ergebnis, dass 80 Prozent der Probanden durch den Gebrauch des Geräts die Einnahme von Schmerzmitteln einstellen oder zumindest reduzieren konnten. Aber aufgepasst: Weitere Studien von unabhängigen Wissenschaftlern, die einen nachweislichen Effekt belegen, gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

 

pin

Kann ein neues Gadget Linderung bei Regelschmerzen bringen?