Promis bei "Palm"-Eröffnung DubaiPics des Tages: Promis auf der Palme

FREITAG, 21.11.2008

100.000 Raketen schossen durch den Himmel, als die erste künstliche Insel "Palm Jumeirah" eröffnet wurde. Krachen ließen es auch die Promis.

Satte 25.000 Dollar soll eine einzige Übernachtung hier kosten: Wer auf "Palm Jumeirah" vor der Küste Dubais residieren will, muss tief in den Geldbeutel greifen. Kein Wunder also, dass vor allem Stars und Sternchen als potentielle Luxusgäste gestern Abend angereist waren, um die große Eröffnung mit einem lauten Knall zu feiern.

Fantasy Island

Und was für ein Knall: Das spektakuläre Feuerwerk mit 100.000 Raketen wurde von 1,7 Tonnen Hummer, 4.000 Austern, 50 Kilogramm Gänseleber, 1.000 Wachteleiern und 5.000 Sushi begleitet, berichtet "spiegel.de". Ins "Hotel Atlantis The Palm" waren insgesamt 2.000 Gäste aus Film, Fernsehen und Politik geladen, von denen sich kaum jemand das 20 Millionen Dollar teure Luxusevent entgehen ließ.

Mein neues Zuhause!

Oscar-Gewinnerin Charlize Theron reiste mit schöner Begleitung an, It-Girls wie Mischa Barton, Mary-Kate Olsen und Agyness Deyn nahmen ihre zukünftige Millionenbleibe in Augenschein und Sängerin Kylie Minogue rockte vierzig Minuten lang als Special Guest die Bühne. Die meisten von ihnen blieben übrigens über Nacht: Lindsay Lohan und Samantha Ronson residierten in der "Neptune Suite", die wie ein überdimensionales Aquarium gestaltet ist - Bollywood-Star Sharukh Khan bekam die "Bridge Suite", für die man über 25.000 Euro pro Nacht auf den Tisch blättern muss.

Alles voll!

Die Kosten, um die Prominenz zu beeindrucken, haben sich offenbar gelohnt: "Die nächsten Wochen sind wir ausgebucht", bestätigte eine Sprecherin des Hotels.

Die tollen Bilder des Events gibt es in der Gallery!

Mehr zum Thema

Atelier by L'Oréal Paris: Berlins neuer Beauty-Hotspot

"Das Atelier" by L'Oréal Paris: Berlins neuer Beauty-Hotspot

Lena Meyer-Landrut, Miss Fame, Heike Makatsch, Wotan Wilke-Möhring, Iris Berben, Nina Bott, Victoria Swarovski, Barbara Meier, und, und, und ... im L'Oréal Atelier tummelte sich zur Eröffnung jede Menge Prominenz.