Millennial Pink - die coolste Farbe überhaupt

MONTAG, 19.03.2018

Ob Make-up, Kleidung oder Interior Design: Millennial Pink ist seit geraumer Zeit überall zu finden. Aber was ist das Besondere an der It-Farbe, die für eine ganze Generation steht, und wo kommt der Trend eigentlich her?

Alles Rosa, oder was? Von wegen: Der rosarote Pastellton, der einem seit dem vergangenen Jahr in Modekollektionen, auf Zeitschriften-Covern und in Social-Media-Bildern entgegentritt, nennt sich Millennial Pink. Wo genau der Trend seinen Anfang nahm, ist unklar. Während die einen das Farbschema von Wes Andersons "The Grand Budapest Hotel" als Initialzündung sehen, benennen andere den Launch des iPhone 6 in Roségold als Indikator. Fest steht: Spätestens seit Rose Quartz vom Experten Pantone zur Farbe des Jahres 2016 gekürt wurde, ist der Hype ungebrochen.

Was genau ist Millennial Pink?

Bei Millennial Pink handelt es sich um einen nur schwer zu beschreibenden Pastellton, einer Mischung aus Lachs, Apricot und Rosé mit einem leichten Grau-Anteil. Ihren Namen hat die Farbe den Millennials, also der sogenannten Generation Y zu verdanken, die sie offenbar besonders stark anspricht. Das legt auch ein Blick auf Instagram, Pinterest und Co. nahe, wo ein echter Hype um die Farbe losgetreten wurde.

Du hast Lust auf Millennial Pink bekommen? Dann hol dir das Puderpink in dein Leben. Tipps aus den Bereichen Interior Design und Styling findest du hier:

1. Ideen für ein rosarotes Zuhause

Millennial Pink ist ein warmer Farbton, der Wohlbefinden und Gemütlichkeit ausstrahlt und deshalb eine Bereicherung für jedes Zuhause ist. Wer eine große Veränderung möchte, kann eine Wand in der Farbe streichen oder die Couchgarnitur in dem zarten Rosa neu beziehen. Oder du setzt lediglich kleine farbliche Akzente mit Accessoires wie Kissen, Lampenschirm oder einem schicken Tee-Service. Tipp: Millennial Pink harmoniert besonders gut zu einem dunklen Grün sowie allen Grau- und Blautönen.

Einrichtungs-Inspiration findest du unter anderem im Londoner Sketch. Das Restaurant im Stadtteil Mayfair kommt ganz in pudrigen Pastelltönen daher:

Ebenfalls ein Traum in Pink ist das Restaurant Pietro Nolita in New York, das all over in der vermeintlichen Lieblingsfarbe der Millennials erscheint. Das gilt auch für Essen und Drinks!

2. Styling in der Trendfarbe

Das Pastellrosa hat natürlich schnell in der Mode Einzug gehalten und so findest du in den Läden vom Kleid über den Mantel bis hin zu den Schuhen alles in Millennial Pink. Wenn du dir den All-over-Look zutraust, nur zu, damit liegst du voll im Trend. Wie cool das aussieht, beweist unter anderem Gigi Hadid. Das Topmodel entschied sich bei der Launch-Party seiner Brillenkollektion in New York für einen stylischen Anzug und teilte später Bilder des Outfits auf Instagram.

Ansonsten bieten sich Accessoires wie Taschen, Schals, Ohrringe, Armbänder oder Statement-Ketten in der Trendfarbe an, die jedem Outfit das gewisse Etwas verleihen.

3. Make-up in Millennial Pink

Die Farbe der Millennials hat natürlich auch einen Beauty-Trend geprägt: Augen, Wangen und sogar Haare werden rosa in Szene gesetzt! Wer es beim Make-up dezent mag, setzt auf Lipgloss oder Nagellack in der Trend-Farbe.

Frau mit cooler Pose vor pinkem Hintergrund pin

Total angesagt: An Designs in Millennial Pink kommt momentan keiner vorbei.

Das sagt die Redaktion

Millennial Pink steht seit einiger Zeit bei vielen ganz oben auf der Trend-Skala. Und auch wir finden, dass das zarte Puderrosa eine Bereicherung im Farbsortiment für Wohnung, Kleiderschrank und Co. ist.