Karneval: Flirten & SeitensprungIch will doch nur spielen!

SAMSTAG, 05.03.2011

Karneval ist ein Freifahrtschein zum Fremgehen? Das sieht längst nicht jeder so.

An Karneval ist alles erlaubt? Von wegen: Die Mehrheit der Deutschen würde ihrem Partner auch in der fünften Jahreszeit keinen Seitensprung durchgehen lassen - wobei Männer etwas toleranter sind als Frauen. Das ist das Ergebnis einer groß angelegten Umfrage, für die die Online-Partnervermittlung ElitePartner.de 4.988 Singles befragte.

Männer verzeihen eher

84 Prozent würden einem Partner auch an Fasching nicht erlauben, fremd zu gehen. Immerhin jeder fünfte Mann (20%) würde allerdings einen Ausrutscher in dieser Zeit eher verzeihen als sonst. Nur 14 Prozent der Frauen wären so tolerant.

"Die närrischen Tage verleiten dazu, hemmungsloser zu sein als sonst", meint auch die Diplom-Psychologin Lisa Fischbach. "So steigt die Flirtlaune, doch wer vorher mit seinem Partner nichts anderes vereinbart hat, verletzt die Beziehungsgrenzen, wenn er sich auf einen Seitensprung einlässt. Kaum jemand akzeptiert Karneval als Freifahrtschein."

Damit es nicht zu unangenehmen Überraschungen komme, sollten Paare unbedingt vorher klären, ob die Regeln für diese Zeit gelockert werden sollen.

Karnevals-Flirt

Karnevalszeit ist Flirtzeit? Klar, aber wer in einer Beziehung lebt, sollte sich besser mit seinem Partner absprechen, was "erlaubt" ist.

 

Mehr zum Thema

Verbotener Sex zu Karneval: Küss mich Fremder!

Gemeinsam trinken, schunkeln und dann Sex? Für viele gehört der One-Night-Stand zum Karneval wie der Schaum zum Bier – und zwar nicht nur für Singles…