Jelly-Beauty ist Trend: Pudding-Kosmetik zur Gesichtspflege

DONNERSTAG, 13.09.2018

Zugegeben: Sich Pudding ins Gesicht zu schmieren, ist nicht unbedingt der erste Gedanke beim Stichwort Hautpflege. Der Eindruck täuscht jedoch: Jelly-Beauty hat nämlich genau aufgrund der puddingartigen Konsistenz einen tollen Pflegeeffekt. Hier erfährst du mehr zu dem Trend.

Cremes, Seren, Gels und Co. sind bereits alte Bekannte in Sachen Kosmetikprodukte. Aber Jelly-Beauty? Ist Jelly nicht das englische Wort für Gelee, Wackelpudding oder Sülze? Ja, doch die neuen Jelly-Produkte haben mit den gelierten Lebensmitteln lediglich die Konsistenz gemein. Und die hat so ihre Vorteile ...

Was ist Jelly-Kosmetik überhaupt?

Jelly-Kosmetik sind Pflege- und Reinigungsprodukte sowie Make-up mit puddingartiger Beschaffenheit. Das Beauty-Gelee hat einen hohen Wassergehalt und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Außerdem zieht es ruckzuck ein und hinterlässt keinen glitschigen oder klebrigen Film auf der Haut. Für den Extrapflegekick kannst du eine Jelly-Gesichtsmaske auftragen – die bringt deinen Teint zum Strahlen.

Ebenfalls toll: Der Beauty-Pudding lässt sich ganz easy gleichmäßig verteilen. Da bleibt kein Make-up in den Fältchen hängen oder bröselt nach dem Trocknen vor sich hin. Sehr angenehm!

Und wenn du dich wieder abschminken willst, gibt es Reinigungsgelee fürs Gesicht, das supersanft die Make-up-Rückstände entfernt:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

New year, new day, fresh start

Ein Beitrag geteilt von Glossier (@glossier) am

 Doch Jelly-Beauty gibt es nicht nur für das Gesicht. Dusch-Jelly zum Beispiel pflegt deine Haut von Kopf bis Fuß bereits beim Waschen:

Auch deinen Haaren kannst du mit dem Pflegepudding Gutes tun. Vor allem trockene, lockige Haare bekommen mit einer Jelly-Haarkur neue Sprungkraft und strahlenden Glanz:

 

Wer kann die Jelly-Beauty besonders gut gebrauchen?

Die kurze Antwort auf diese Frage lautet: Jeder! Trockene Haut und strohige Haare freuen sich über den Feuchtigkeits-Boost, müde Haut wird durch den Frischekick wieder munter. Eher fettige Haut oder strähnige Haare werden nicht noch zusätzlich mit einem schmierigen Film überzogen und trotzdem gepflegt.

Mischhaut lässt sich dank Jelly-Beauty ganz unkompliziert mit Feuchtigkeit versorgen, ohne die fettigen Hautpartien zu überpflegen. Und sogar empfindliche Haut und sensible Haare kommen auf ihre Kosten – die feuchtigkeitsspendende Kosmetik enthält nämlich für gewöhnlich keine Emulgatoren, Fette oder Öle, die die sensible Haut belasten könnten.

Produkte zur Gesichtspflege pin

Pflege-Pudding fürs Gesicht? Na klar! Jelly-Beauty macht’s möglich.