Emma Roberts setzt auf Bob-Frisuren: Kurz und brünett

SAMSTAG, 28.06.2014

Brünett, Baby: Emma Roberts zeigt sich nicht nur mit der angesagtesten aller Bob Frisuren, dem Shaggy Bob, sondern hat auch die blonden Zeiten hinter sich gelassen.

Sie ist jung, sie ist schön, sie ist Schauspielerin und obendrein die Nichte von Julia Roberts: Kein Wunder, dass es die halbe Welt interessiert, wenn Emma Roberts ihre Bob-Frisur umstylt. Statt auf helles Blond setzt die amerikanische Darstellerin, die einst mit der Fernsehserie "Unfabulous" bekannt wurde, wieder auf ihre Naturhaarfarbe, ein sattes Braun.

Bob Frisuren werden verwuschelt

"Brunettebaby", schrieb Emma Watson zu einem Instagram-Bild, mit dem sie sich bei ihren Stylisten und Frisören für die neue Bob Frisur im Wuschel-Look und die neue Haarfarbe bedankt. Auf dem Foto lächelt Roberts schüchtern in Richtung Boden und zeigt durch den geneigten Kopf ihre Bob Frisur in voller Pracht. Der Seitenscheitel ist nicht ganz so streng gezogen und wirkt daher natürlich, das kinnlange Haar fällt zunächst sehr glatt, wechselt aber zu den Spitzen hin in luftig-lockere Wellen. Die Haare wirken leicht strähnig und fransig, die Spitzen wurden frech nach außen gedreht.

Damit das Ganze auch hält, haben die Stylisten von Emma Roberts die Bob Frisur sicher mit einigen Stylingprodukten fixiert. Schaumfestiger verleiht Struktur und Volumen, mit einem Gel lassen sich die Fransen noch stärker definieren. Der Coup liegt darin, fast ungestylt und verwuschelt auszusehen – den Bob Frisuren soll man nicht ansehen, wieviel Arbeit in ihnen steckt.

Der Shaggy Bob

Damit liegt Emma Roberts, große Nachwuchshoffnung in Hollywood, voll im Frisuren-Trend. Die Haare auf Kinnlänge geschnitten und einmal ordentlich durcheinander gebracht: Das ist das Rezept für den angesagten Shaggy Bob, kurz auch Shab genannt.

Der "Unfabulous"-Star hat aber eben nicht nur einen neuen Schnitt, sondern ließ die Experten auch an ihre Haarfarbe ran. Und hier lautete das Motto "back to nature". Ihre blondierten Haare trägt sie nun wieder in ihrer Naturhaarfarbe Mittelbraun. Das lässt die zierliche Schauspielerin erwachsener und kesser aussehen als zuvor. Alles richtig gemacht, Emma!

Süße Bob-Frisur: Promi Emma Roberts trägt ihr Haar kurz und brünett

Die blonden Zeiten liegen hinter ihr: VIP Emma Roberts trägt jetzt einen brünetten Bob! Daumen hoch, sehr schick Ms. Roberts!

Mehr zum Thema

News aus dem Netzwerk