Beauty & Lifestyle

Wiesn-Essen: Riesenbrezel und Co. im Kalorien-Check

MONTAG, 01.10.2018

Wie viele Kalorien haben eigentlich eine Riesenbrezel oder ein halbes Hendl? Denn wenn es um die Wiesn geht, dann wird nicht nur getanzt, sondern auch getrunken und richtig viel gegessen. Nur leider stecken in den bayrischen Schmankerln ziemlich viele Kalorien. Wie viele genau, zeigt dir unsere Kalorientabelle zum Münchner Oktoberfest.

Ob Riesenbrezel, halbes Hendel oder eine Maß-Bier, das Wiesn-Essen hat es, was seine Kalorien betrifft, im wahrsten Sinne des Wortes in sich. Das Münchner Oktoberfest birgt damit für die menschliche Figur und Diät-Pläne jedweder Art in etwa dieselben Risiken wie Weihnachten. Das zeigt die fem-Oktoberfest-Kalorientabelle der beliebtesten Wiesn-Schmankerln eindrucksvoll.

Prosit: Kalorien von Bier und anderen Getränken auf dem Oktoberfest

Zu jedem Oktoberfest-Besuch gehört eine Maß Bier einfach dazu. Aber Vorsicht: Der Gerstensaft wirkt sich mit dem einen oder anderen Pfund mehr auf der Hüfte aus. Eine Maß Bier beschert deinem Kalorienkonto rund 470 Kalorien. Alkoholfreie Getränke sind da zum Glück etwas figurschonender. Hier ein Überblick:

  • 1 Maß Bier: 470 kcal
  • 1 Radler-Maß: 350 kcal
  • Apfelschorle (0,5 Liter): 145 kcal
  • Spezi (0,5 Liter): 220 kcal
  • Orangenlimo (0,5 Liter): 185 kcal

"An Guadn": Halbes Hendl, Schweinsbraten & Co. im Kalorien-Check

Wenn es auf dem Oktoberfest in München wieder heißt "O’zapft is!", dann dürfte das Dirndl der Damen auch dank der zahlreichen Speisen ordentlich kneifen. Nur eines vorab: Die schlankeste Versuchung auf der Wiesn ist das Lebkuchenherz!

Hauptgerichte (je 100 Gramm / pro Portion) ohne Beilagen

Bei den Hauptgerichten auf dem Oktoberfest hast du ordentlich etwas zu verdauen. Allein das obligatorische halbe Hendl schlägt mit satten 700 Kalorien zu. Und wie sieht es mit anderen Wiesn-Hauptgerichten aus? Hier die Werte einmal pro 100 Gramm und pro Portion:

  • halbes Hendl: 166 kcal / 700 kcal
  • Schweinsbraten: 230 kcal / 570 kcal
  • Spanferkel: 376 kcal / 605 kcal
  • Leberkäse: 440 kcal
  • Steckerlfisch: 160 kcal / 400 kcal
  • Ochsenbraten: 200 kcal / 520 kcal
  • Kaasspatzn: 216 kcal / 690 kcal
  • Dampfnudel: 270 kcal / 680 kcal - mit Vanillesauce: 900 kcal
  • Kaiserschmarrn mit Rosinen: 230 kcal / 678 kcal - mit Apfelmus: 800 kcal
  • Schweineschnitzel: 150 kcal / 400 kcal
  • Weißwurst: 241 kcal / 192,8 kcal
  • Obazda: 236 kcal / 480 kcal

Riesenbrezel und Co: Kalorien der Wiesn-Beilagen

Eine Beilage auf dem Oktoberfest wird schon nicht so viele Kalorien haben? Falsch gedacht! In der klassischen Riesenbrezel stecken zum Beispiel 840 Kalorien. Bayrische Semmelknödel schlagen mit 304 Kalorien zu Buche.  Das sind die Werte je 100 Gramm und je Portion:

  • Krautsalat: 100 kcal / 240 kcal
  • Kartoffelsalat: 150 kcal / 300 kcal
  • Pommes Frites: 323 kcal / 484 kcal
  • Semmelknödel: 170 kcal / 304 kcal
  • Kartoffelknödel: 80 kcal / 178 kcal
  • Sauerkraut: 25 kcal / 50 kcal
  • Blaukraut: 35 kcal / 70 kcal
  • Radi (Rettich): 14 kcal / 35 kcal
  • Radieserl: 15 kcal / 30 kcal
  • Riesenbrezel: 280 kcal / 840 kcal

Keine Wiesn ohne Süßes (je 100 Gramm)

Wer auf der Wiesn feiert, lacht und tanzt, hat sich noch ein Dessert verdient. Doch leider sieht es bei den Süßspeisen kalorientechnisch kaum anders aus. Auch dank Delikatessen wie gebrannten Mandeln oder Zuckerwatte kannst du deinen Gürtel nach einem Besuch auf der Wiesn getrost ein Loch weiter einhaken. Pro 100 Gramm und pro Portion ergeben die Naschereien:

  • Gebrannte Mandeln: 590 Kcal
  • Türkischer Honig: 385 Kcal
  • Zuckerwatte: 358 Kcal
  • Popcorn süß: 420 Kcal
  • Glasierter Apfel: 160 Kcal (pro Stück)
  • Lebkuchenherz: 0 Kcal (wird nicht gegessen, sondern um den Hals getragen!)

>> Mehr Tipps, Informationen und Styling-Ideen zum Oktoberfest gibt es hier

Typische für das Oktoberfest pin

Eine Riesenbrezel schlägt mit 840 Kalorien zu Buche, ein halbes Hendl mit 700 Kalorien.

Gutgemeinter Tipp von der Redaktion

Keine Frage, mit deftigen Mahlzeiten wie einem halben Hendl oder einer Riesenbrezel lauern so einige Kalorienfallen auf dem Oktoberfest in München – sowohl für Damen als auch Herren. Schnell landen da dank des Wiesn-Essens ein paar Extrapfunde auf den Hüften. Wir sind jedoch der Ansicht, dass Sünde manchmal sein darf. Schließlich ist das Oktoberfest nur einmal im Jahr und die eine oder andere Riesenbrezel lässt sich ja auch später im Fitnessstudio wieder abtrainieren.