Kelly OsbourneVermeintlicher Schnitt war nur Lippenstift

DONNERSTAG, 03.06.2010

(Cover) - DE Showbiz - Falscher Alarm: Sängerin Kelly Osbourne (25) "flippte aus", als sie in den Spiegel sah und einen roten "Schnitt" entdeckte, doch es stellte sich heraus, dass es lediglich Lippenstift war. Das Rocksternchen ('Redlight') ist für ihre Porzellanhaut berühmt und nimmt einiges auf sich, um sie rein zu halten. Sie bekam einen bösen Schock, als sie nach einem Ausgehabend mit Freunden in Los Angeles vergangene Nacht nach Hause kam und einen großen roten Fleck auf ihrem Gesicht fand.

Die Britin vermutete sofort das Schlimmste und war den Tränen nahe, doch als sie die "Verletzung" rieb, bemerkte die Musikerin, dass es nur Lippenstift war - ein Überbleibsel des Bussis, mit dem sich eine ihrer Freundinnen verabschiedet hatte.

"Ich schaute nur in den Spiegel und flippte aus, weil ich dachte, ich hätte meine Wange geschnitten, aber es war nur Lippenstift", schrieb der Osbourne-Spross in einer Twitter-Nachricht an ihre Freundin.

Während ihres Auftritts in der US-Reality-Show 'Dancing with the Stars' im vergangenen Jahr ist die Hundenärrin ganz schön erschlankt. Sie ist fest entschlossen, ihre neue Figur zu behalten, und trainiert bei jeder Gelegenheit, die sie bekommt, selbst wenn sie schlafen sollte.

"Warum wache ich jeden Tag so früh auf? Ich werde diese Energie in einen guten Zweck stecken und ins Fitnessstudio des Hotels gehen", twitterte Kelly Osbourne Anfang der Woche. (C) Cover Media

Mehr zum Thema

Kelly OsbourneFreund leckt sie ab

Popröhre Kelly Osbourne "feuerte" gestern ihren Verlobten Luke Worrall, weil der vorgab, sie zu küssen und ihr stattdessen das Gesicht abschleckte.

News aus dem Netzwerk