Body Positivity: Dove castet Frauen anhand ihrer Geschichte

MONTAG, 11.06.2018

Dove setzt immer wieder auf Werbung, die Body-Positivity feiert. Jetzt hat das Beauty-Label eine neue Body-Lotion-Kampagne mit Models gelauncht, die nicht ihres Aussehens wegen gecastet wurden.

Eigentlich ist es in Mode- und Beauty-Kampagnen üblich, dass Models aufgrund ihres Aussehens beim Casting ausgewählt werden. Dove ist bei seiner neuen Werbekampagne einen anderen Weg gegangen und hat damit einmal mehr ein Zeichen für Body-Positivity in der Werbung gesetzt.

Body Positivity: Aussehen der Frauen bis zuletzt geheim

Wie es in einem Making-of-Video zur Kampagne heißt, wollte das Label beim Casting weder den Namen der Frauen wissen noch Fotos sehen – allein ihre Geschichte sei für die Auswahl entscheidend gewesen."Bei unseren Castings geht es um das, was unter der Haut liegt, deine persönliche Geschichte", heißt es in dem Clip, der die Entstehung der neuen Dove-Kampagne dokumentiert.

Am Ende wählte die Pflegemarke 18 Frauen aus, darunter eine Stuntfrau, eine Hai-Fotografin und eine Mutter, die ihrem Sohn eine Niere gespendet hat. "Wir sind auf diesem Weg mit Frauen in Berührung gekommen, die so starke Geschichten und Hintergründe haben, die wir bei einem klassischen Casting wahrscheinlich nie kennengelernt hätten", wird Brand-Managerin Judith Stromski von "W&V" zitiert. "Wir haben 18 inspirierende und starke Frauen gefunden, die uns daran erinnern, dass wahre Schönheit nicht nur an der Oberfläche, sondern insbesondere in der Tiefe zu finden ist. Somit reiht sich auch diese Kampagne in unser Bestreben ein, aufzuzeigen, wie vielschichtig Schönheit wirklich ist."

Dove versucht schon seit Langem, mit seinen Kampagnen körperbejahende Botschaften auszusenden. So gehörte die Marke mit zu den ersten Beauty-Labels, die kurvige Frauen als Gesichter für ihre Produkte wählten.

Kampagnen-Bild pin

Bei Dove wurden Frauen für die aktuelle Kampagne nur anhand ihrer Geschichte gecastet.