SugababesSugarbabe Amelle am ''Tiefpunkt''

MONTAG, 27.09.2010

(BANG) - Sugababes-Star Amelle Berrabah fürchtet, nach ihrer Festnahme wegen Trunkenheit am Steuer an einen Tiefpunkt angelangt zu sein.
Die britische Sängerin ('About A Girl') wurde am vergangenen Donnerstag, 23. September, um 5:23 Uhr morgens in London von der Polizei mit Alkohol im Blut erwischt. Hinsichtlich des Vorfalls und der darauffolgenden Medienberichte erklärte die schöne Musikerin auf Twitter: "Ich kann nicht glauben, was über mich gesagt wird! Ich bin so traurig, dass mir das passiert ist. Ich bin aufgestanden, um wie immer um sechs Uhr morgens joggen zu gehen. Ihr wisst davon, Leute, weil ich ja ständig darüber tweete." Dass sie vom vorigen Abend noch alkoholisiert war, überrasche sie, erklärt Berrabah weiter. "Ich bin die Nacht vorher mit ein paar Freundinnen was trinken gegangen und wurde auf dem Weg zu meinem Personal Trainer angehalten und hatte offensichtlich noch Reste in meinem System", versucht das Starlet den Vorfall zu erklären. Obwohl sie "wütend" auf sich selbst sei, verstehe sie nicht, warum sie nun von der Presse zerrissen werde. "Warum schreiben Zeitungen immer so ein furchtbares Zeug über mich? Ich habe das Gefühl, dass ich wieder an einem Tiefpunkt angelangt bin."
Auch für die Girlband, die außerdem aus Heidi Range und Jade Ewen besteht, war das Wochenende kein Vergnügen. Am Freitag, 24. September, musste das Trio eine Show absagen, nachdem Range in der Dusche ausgerutscht war und zum Arzt gebracht werden musste. (C) BANG Media International

Mehr zum Thema

Patti HansenKeith Richard half Patti durch den Krebs

Keith Richards' Frau Patti Hansen dankt ihrem Mann für die Unterstützung, die sie bei ihrem Kampf gegen den Krebs von ihm erfahren hat.