Mark RonsonTattoo für die Liebe

FREITAG, 16.07.2010

(BANG) - Mark Ronson glaubt, dass Tattoos der Schlüssel zu einer dauerhaften Beziehung sind.
Der 34-jährige Star ('Bang Bang Bang'), der jetzt mit der französischen Aktrice Josephine de La Baume liiert ist und vorher mit der Sängerin und Schauspielerin Rashida Jones, dem Model Daisy Lowe und der Musikerin Tennessee Thomas etwas am Laufen hatte, behauptet, dass eine Tätowierung mit dem Namen einer geliebten Person davon abhält, einer für die Beziehung fatalen Verlockung nachzugeben.
Auf die Frage, was der Schlüssel zu einer guten Romanze sei, meint er: "Lass dir ein Tattoo mit ihrem Namen auf den Arm stechen - das hindert dich daran, etwas Dummes zu machen."

Der Sänger spricht auch über seine romantische Seite und erzählt, dass er vor kurzem ein Boot gemietet hat, um damit seine Freundin zum Geburtstag überraschen. Obwohl sie von dem typischen kalten englischen Wetter abgeschreckt wurden, habe sie die Geste sehr geschätzt.
In der britischen TV-Show 'GMTV' berichtet er: "Es war ihr Geburtstagsgeschenk und wir nahmen das kleine Boot und segelten die Themse hoch. Es war eiskalt und wir waren nur 20 Minuten unterwegs, aber der Gedanke bedeutete ihr viel." (C) BANG Media International

Mehr zum Thema

George MichaelEine Gefahr für sich selbst?

George Michael, der momentan wegen Fahren unter Drogeneinfluss einsitzt, wurde als selbstgefährdet eingestuft, weil man befürchtet, dass er sich etwas antun könnte.