Aus diesem Grund scheitern die meisten Ehen

Freitag, 23.06.2017

Erst die Hochzeit, dann die Trennung? Einer Studie der Stanford University zufolge sind Frauen in einer Ehe unglücklicher. Dementsprechend reichen sie auch im Vergleich zu Männern öfter die Scheidung ein. Doch Untreue oder ein unerfülltes Sexleben sind nicht die häufigsten Gründe für das Scheitern einer Ehe. Woran es stattdessen liegt, das verraten wir dir hier.

Welche Frau träumt nicht von einer märchenhaften Hochzeit in Weiß und der ewigen Liebe? Doch leider sieht die Realität manchmal ganz anders aus. Nicht selten scheitern Ehen. Doch aus welchem Grund ziehen Frauen eigentlich den endgültigen Schlussstrich? Damit hat sich eine Umfrage der "Huffington Post" beschäftigt. Das Portal sprach mit einigen Paar-Experten über die häufigsten Scheidungsgründe von Frauen. Und das ist dabei herausgekommen:

Vernachlässigung ist Scheidungsgrund Nummer eins

Die meisten Frauen, die die Scheidung einreichen, fühlen sich von ihren Männern vernachlässigt. Sie haben das Gefühl, dass sich ihr Partner nur wenig oder gar nicht für die Ehe einsetzt und auch nicht das Gespräch sucht, wenn mal etwas schiefläuft. Keine Kompromissbereitschaft, fehlender Respekt, Desinteresse und geringe Wertschätzung führen dazu, dass sich Frauen in ihrer eigenen Ehe nicht mehr wohlfühlen.

Die Folge: Viele Frauen machen das nicht mit. Sie reichen die Scheidung ein und widmen sich stattdessen wieder ihrem eigenen Leben sowie ihren eigenen Bedürfnissen. Doch kann das Scheitern einer Ehe verhindert werden? Was genau macht eine funktionierende Ehe eigentlich aus?

Das Erfolgsrezept

Entscheidend in einer gut laufenden Ehe ist, dass beide Partner an der Beziehung arbeiten, dass sie sich Liebe sowie Aufmerksamkeit schenken und sich gegenseitig nicht für selbstverständlich erachten. 

Der Schlüssel zum Glück: Kommunikation. Wenn man also merkt, dass etwas in der Ehe schiefläuft, man sich möglicherweise ungeliebt oder ungehört fühlt, dann ist es höchste Zeit, mit seinem Partner offen über seine Gefühle zu sprechen und abzuwägen, ob die Beziehung so überhaupt noch einen Sinn ergibt. Möglicherweise ist man alleine glücklicher als in einer kaputten Ehe.

Warum gehen Ehen in die Brüche?

Warum gehen Ehen in die Brüche?

Weitere Artikel

article
46633
Aus diesem Grund scheitern die meisten Ehen
Aus diesem Grund scheitern die meisten Ehen
Erst die Hochzeit, dann die Trennung? Einer Studie der Stanford University zufolge sind Frauen in einer Ehe unglücklicher. 
/liebe-lust/news/aus-diesem-grund-scheitern-ehen
23.06.2017 13:12
http://www.ch.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/aus-diesem-grund-scheitern-ehen/857920-1-ger-DE/aus-diesem-grund-scheitern-die-meisten-ehen_contentgrid.jpg
Liebe & Lust