Liebesbeweise: Männer verstehen – "Liebt er mich nicht?"

Mittwoch, 02.03.2011

In unserer Kolumne stellt eine Leserin eine Liebes-Frage - und erhält zwei Antworten: die eines Partnerschafts-Experten und die eines Mannes ohne psychologische Vorkenntnisse.

Thema heute: "Liebt er mich nicht genug?"

Die Frage:

"Manchmal habe ich den Eindruck, dass mein Freund mich nicht so sehr liebt, wie ich ihn. Das merke ich dann immer an so kleinen Dingen, wie, dass er nichts erwidert, wenn ich ihm sage, wie lieb ich ihn habe, oder daran, dass er mir fast nie Geschenke macht oder mich von sich aus in den Arm nimmt. 

Wir sind jetzt seit fast 1,5 Jahren zusammen und eigentlich war es von Anfang an so. Ich denke deshalb manchmal, dass ich die Beziehung vielleicht besser beenden sollte, bevor ich von ihm schwer enttäuscht werde. Auf der anderen Seite bin ich eben doch sehr verliebt in ihn.

Wenn ich ihn frage, ob er mich liebt, sagt er immer ja. Aber ich glaube, dass das nicht stimmt. Er hat mich noch nie schlecht behandelt, aber eigentlich müsste von ihm doch mehr kommen, oder?

Könnt ihr mir sagen, wie ich herausfinden kann, ob er mich wirklich liebt? Danke schon mal für eure Antwort!"

Elena, 20

Die Experten-Antwort:

RTEmagicC_Partnerschafts-Kolumne-Herz.jpg.jpg

"Liebe Elena, vielen Dank für Ihre Zuschrift. Das Bedürfnis und die Fähigkeit, dem Partner Liebes- und Zuneigungsbekundungen mitzuteilen, variieren stark von Person zu Person und unterliegen auch geschlechts- spezifischen Unterschieden.

Mit anderen Worten: Es gibt Menschen, die in einer Beziehung leben und ihren Partner lieben, dies aber nicht richtig zeigen können. Gründe dafür gibt es viele: Eine Erklärung wäre, dass sie selbst nie erlebt haben, auf welche Weise dies geschehen könnte. Auf der anderen Seite will man natürlich wissen, welchen Stellenwert man für den anderen besitzt und ist auf diese 'Rückmeldung' in einer Partnerschaft angewiesen.

Ihrer Mail entnehme ich, dass Sie unter der Situation sehr leiden und letztlich Ihre gemeinsame Beziehung zueinander dadurch belastet wird. Haben Sie ihm das schon mal gesagt? Weiß Ihr Freund, was Sie vermissen? Das sollten Sie auf jeden Fall tun - und zwar ganz offen und ehrlich.

Er sollte auch von Ihnen erfahren, dass für Sie persönlich diese Liebesbeweise in einer Beziehung wichtig und notwendig sind. Er kann Ihnen dann vielleicht die Gründe für seine Zurückhaltung erklären. Ich denke, nur so können Sie herausfinden, wie Ihr Freund zu Ihnen steht und welchen Stellenwert Sie für ihn haben. Alles Gute!"

Markus Ernst

Markus Ernst, 40, ist Diplom-Psychologe, arbeitet als Coach bei der Online-Partneragentur Parship.de und hat eine eigene Praxis. Er verfügt  über umfassende Kenntnisse in den Bereichen Partnersuche, Partnerwahl und Partnerschaft.

Die Männer-Antwort:

"Liebe Elena, dass Männer in der Regel nicht ganz so offen mit ihren Gefühlen umgehen, ist ja nicht neu. Das scheint auch bei Ihrem Freund so zu sein.
Sie schreiben, dass Sie Ihren Partner nicht anders kennen - das heißt, es ist wohl nicht davon auszugehen, dass seine Gefühle in den eineinhalb Jahren, in denen Sie beide ein Paar sind, nachgelassen haben - er hat sie einfach nie so zeigen können oder wollen.

Natürlich ist es deprimierend, wenn vom Partner kaum oder keine Initiative ausgeht. Dabei ist absolut verständlich, dass Ihre Zweifel wachsen. Jetzt könnten Sie sich einfach mal zurückhalten in Sachen Liebesbekundungen und abwarten, ob das Ihrem Freund auffällt. Darauf wetten würde ich aber nicht.

Deshalb kann ich Ihnen nur raten, Ihren Partner daraufhin anzusprechen. Erklären Sie ihm, was Ihnen aufgefallen ist, wie weit diese Beobachtungen schon zurückreichen und finden Sie heraus, ob Ihre Vermutungen stimmen. Doch selbst wenn nicht, und Ihr Freund seine Gefühle tatsächlich 'nur' nicht mitteilen kann, müssen Sie für sich entscheiden, ob Sie mit dieser Beziehung leben können. Denn, seien wir mal ehrlich, einseitige Liebe kann den Liebenden auf Dauer nur unglücklich machen."

Agent Dexter

Unser zweiter Berater ist online unter dem Pseudonym Agent Dexter unterwegs, 28 Jahre alt und studierter Germanist sowie Journalist. Er liebt Musik, Sport und gutes Essen und befasst sich im Auftrag von fem.com zum ersten Mal professionell mit Beziehungsfragen.

SCHREIBEN SIE UNS!
Haben Sie auch ein Liebes- oder Partnerschafts-Problem, das Ihnen unter den Nägeln brennt? Dann mailen Sie uns: fem_redaktion@target-video.com, Betreff: "Eine Frage, zwei Antworten". Mit etwas Glück wird Ihre Frage unter Angabe von Vorname und Alter (auf Wunsch auch mit geändertem Vornamen) auf fem.com veröffentlicht und beantwortet.

Foto: Miss X / photocase.com

Liebesbeweis

Der Freund der 20-jährigen Elena zeigt ihr so gut wie nie, dass er sie liebt. Das verunsichert Elena sehr. Soll sie sich deshalb trennen?

Weitere Artikel

article
16914
Liebesbeweise: Männer verstehen
"Liebt er mich nicht?"
Der Freund der 20-jährigen Elena zeigt ihr nicht, dass er sie liebt. Das verunsichert Elena stark. Soll sie Schluss machen?
/liebe-lust/artikel/liebesbeweise-maenner-verstehen-liebt-er-mich-nicht
02.03.2011 09:29
http://www.ch.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/liebesbeweise-maenner-verstehen-liebt-er-mich-nicht/305691-1-ger-DE/liebesbeweise-maenner-verstehen-liebt-er-mich-nicht_contentgrid.jpg
Liebe & Lust