Diese Dinge solltest du wissen, bevor du fremdgehst

Donnerstag, 16.02.2017

Klar, Partner, die fremdgehen, machen dies zumeist unüberlegt und aus dem Affekt heraus. Dabei wäre es wirklich sinnvoll, im Fall der Fälle kurz innezuhalten. Denn danach könnte in deiner Beziehung nichts mehr so sein, wie zuvor. Und auch an dir geht ein Seitensprung kaum spurlos vorüber.

Der nette Typ von gegenüber macht dir schöne Augen, dein Arbeitskollege Komplimente und dann ist da noch der Hübsche, der dir jeden Morgen im Bus heiße Blicke zuwirft. Da mag die Versuchung groß sein fremdzugehen. Schließlich machen das auch andere. Es gibt aber einige Gründe, die gegen ein flüchtiges Abenteuer sprechen.

1. Fremdgehen: Ein Seitensprung hat Gründe 

iStock / Anzaletti

Ständige Streitereien mindern die Zufriedenheit in einer Beziehung.

Natürlich kann ein Seitensprung abgekühlte Beziehungen mit dem Dauerpartner neu anfeuern. Doch eine Garantie dafür gibt es nicht. Was in jedem Fall aber vorliegt, ist ein Grund. Das heißt: Irgendetwas stimmt nicht mehr zwischen dir und deinem (einstigen) Traummann. Vielleicht möchtest du dich von ihm trennen. Oder eine feste Beziehung kommt für dich derzeit grundsätzlich nicht infrage. Nicht immer ist das wahre Motiv offensichtlich. Es lohnt sich deshalb, danach zu suchen. Setze dich mit deinem Wunsch nach einer sexuellen Abwechslung auseinander – erst allein und später mit deinem Freund. Möglicherweise lassen sich die Gründe gemeinsam ausräumen und eure Beziehung bekommt eine zweite Chance.

2. Dir geht dein Abenteuer nicht mehr aus dem Kopf

Solltest du bereits fremdgegangen sein, musst du auch damit rechnen: Du denkst dauernd an das Erlebte und deinen Sexpartner zurück. Sowas kann ganz schön hartnäckig und quälend sein. Fremdgehen lässt sich eben nicht so einfach vergessen oder emotional abhaken. Gleichzeitig entwickelst du daraus Schuldgefühle gegenüber deinem eigentlichen Freund oder Mann. Auch die kannst du nicht gebrauchen. Falls du nicht die offene Aussprache mit deinem festen Partner suchst, wird all das lange an dir nagen.

3. Erwischt werden oder davonkommen?

Fremdgehen ist gefährlich. Nicht nur aus den bereits genannten Gründen. Hinzu kommt nicht zuletzt das Risiko, dass die ganze Sache auffliegt. Keine angenehme Vorstellung. Schließlich dürfte das für viel Ärger sorgen – mit deinem Partner, womöglich aber auch mit Freunden und der Familie. Die Angst davor könnte sich in deinem Hinterkopf festsetzen und dich terrorisieren.

iStock / Fotostorm

Schuldgefühle, Verlustängste – nach dem Fremdgehen fühlen sich viele mies.

4. Es könnte dir richtig, richtig schlecht gehen

 Nicht nur, wer sensibel ist, hat an einem Seitensprung oft lange zu knabbern. Das kann übler sein, als gedacht. Neben selbstquälerischen Gedanken spielen hier auch die schon angesprochenen, nicht zu unterschätzenden Schuldgefühle eine Rolle. Die mögliche Folge: gedrückte Stimmung, Schlafprobleme, Konzentrationsschwierigkeiten, Tränen. Das allein wäre schon schlimm genug. Erschwerend kommt hinzu, dass sich so starke Nebenwirkungen nur schwer vor dem Partner verheimlichen lassen. Damit steigt das Risiko, dass dein Fremdgehen entdeckt wird – durch deine eigene Schuld 

5. Fremdgehen verändert dich

Als eine weitere Konsequenz aus einem Seitensprung kann sich dein Selbstbild ändern. So steht immer die bohrende Frage im Raum: einmal fremdgehen, immer fremdgehen? Die wirft natürlich kein gutes Licht auf eine Person. Das gilt auch für dich. Und die Frage verliert keinesfalls automatisch in einer neuen Beziehung an Brisanz. Da gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder du behältst das einstige Abenteuer für dich oder du offenbarst dich deinem neuen Freund. Verschweigst du es, kann es dir mit der Dauer aufs Gemüt schlagen. Sprichst du es offen an, so büßt du eventuell das Vertrauen deines Partners ein. Und was passiert, wenn er sich mit einem ähnlichen Geständnis "revanchiert"? Du steckst also in einer ziemlich unangenehmen Zwickmühle, die dir vor dem Fremdgehen kaum bewusst gewesen sein dürfte.

So wird er dich niemals betrügen

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
45559
Diese Dinge solltest du wissen, bevor du fremdgehst
Diese Dinge solltest du wissen, bevor du fremdgehst
Fremdgehen passiert meist unüberlegt. Doch genau dabei ist es wichtig kurz zu überlegen, ob es das alles Wert ist. 
http://www.ch.fem.com/liebe-lust/artikel/diese-dinge-musst-du-wissen-bevor-du-fremdgehst
16.02.2017 10:00
http://www.ch.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/diese-dinge-musst-du-wissen-bevor-du-fremdgehst/802453-1-ger-DE/diese-dinge-solltest-du-wissen-bevor-du-fremdgehst_contentgrid.jpg
Liebe & Lust