Darum ist Weinen gut für dich

Freitag, 01.09.2017

Wenn gar nichts mehr geht, hilft hin und wieder nur eins: sich mal richtig ausheulen. Nach dem Weinen fühlst du dich einfach besser – und das ist laut neuesten Forschungen auch kein Zufall. Tränen machen tatsächlich glücklicher!

Sind Tränen tatsächlich das Wundermittel für bessere Laune? Die Psychiaterin Dr. Carole Lieberman kennt die Antwort und verrät im Gespräch mit "Elite Daily": Ein emotionaler Break-down hat tatsächlich eine positive Wirkung. Sämtliche negative Emotionen, die in dir hochkochen, scheidest du beim Gefühlsausbruch aus. Zum einen hast du so einen Weg gefunden, dich selbst zu trösten. Zum anderen werden auch deine Liebsten feststellen, dass irgendetwas nicht stimmt und können dir eine Schulter zum Anlehnen anbieten.

Körpereigenes Schmerzmittel in Tränen

Starke Emotionen wie Trauer, Glück, Wut und Schmerz lösen im Gehirn die Tränenproduktion aus. Untersuchungen haben laut Lieberman ergeben, dass die Tränen den Stoff Leucin Enkephalin enthalten. Dabei handelt es sich um ein körpereigenes Schmerzmittel. Negative Stimmungen werden somit besänftigt. Daher ist es durchaus wahrscheinlich, dass du dich nach einem heftigen Gefühlsausbruch besser fühlst.

Weinen als natürliches Antidepressivum

Auch das Saint Paul Ramsey Medical Center im US-Bundesstaat Minnesota kann die aufheiternde Stimmung nach einer Heulrunde bestätigen. Zudem haben die Wissenschaftler herausgefunden, dass Tränen nicht nur ein körpereigenes Schmerzmittel enthalten, sondern zeitgleich auch noch spezielle Gifte ausscheiden. Diese sind dafür verantwortlich, dass dein Cortisol-Level steigt. Cortisol ist ein Stresshormon, das Auswirkungen auf deine Gefühle hat.

Außerdem bestätigen die Forscher, dass ein Tränenausbruch deine Stimmung heben kann. Das Weinen hat sogar eine bessere Wirkung als Antidepressiva, schreibt die University of South Florida. 90 Prozent der Probanden fühlten sich nach dem Öffnen der Tränendrüse wesentlich besser. 

Darum ist Weinen gut für dich

Studien beweisen: Du brauchst keine Scheu zu haben, mal so richtig zu weinen und loszulassen!

Weitere Artikel

article
47268
Darum ist Weinen gut für dich
Darum ist Weinen gut für dich
Nach dem Weinen fühlst du dich einfach besser – und das ist laut neuesten Forschungen auch kein Zufall. Tränen machen tatsächlich glücklicher!
/gesundheit/news/darum-ist-weinen-gut-fuer-dich
01.09.2017 14:21
http://www.ch.fem.com/var/fem/storage/images/gesundheit/news/darum-ist-weinen-gut-fuer-dich/869269-1-ger-DE/darum-ist-weinen-gut-fuer-dich_contentgrid.jpg
Gesundheit